Licht aus !

Anna kommt mit ihrer Mutter, weil sie einige Laute nicht sprechen konnte. Sie ist sehr pfiffig und schlagfertig! Hier ein Beispiel:

Anna malt Bilder mit dem Laut /ch1/ aus, dem „Katzengeräusch“. Sie möchte ein Bild mit einer Glühlampe ausmalen für das Zielwort „Licht“. Ich gebe ihr die Farbe und sage: “ Ich habe Dir hier mal gelbe Farbe für das Licht gegeben!“ Anna antwortet: „Ja, klar. Licht ist ja immer gelb!“

Ich grüble, ob ich dazu noch etwas sagen soll und kann es dann nicht lassen: „Hm, ich habe gehört es gibt auch andere Farben von Licht. Ich glaube, es gibt sogar Schwarzlicht!“

Anna: „Ja klar, wenn Du das Licht ausmachst!!“

🙂

Lesen lernen kann jeder

Psycholinguisten raten zu visuellem Training

Seit 7000 Jahren hat der Mensch Schriftzeichen und lernt diese zu lesen. Eine neue Studie untersuchte die Veränderungen im Gehirn, die durch das Lesenlernen entstehen. Es zeigten sich Hinweise, dass ein fehlendes visuelles Training eine Ursache für Lese-Rechtschreibstörungen sein kann. Die Erfolge der Studienteilnehmerinnen zeigen, wie groß die Chancen auch für Erwachsene sind, auch noch spät lesen zu lernen.

Lesen Sie den ganzen Artikel unter Quelle: Lesen lernen kann jeder

Erziehung: „Viele Kinder von heute werden totale Narzissten“

Immer mehr Eltern versagen kläglich, wenn es darum geht, den Nachwuchs zu erziehen, sagt die Kinder- und Jugendtherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger. Das wird gravierende Folgen für das spätere Zusammenleben und die zukünftige Gesellschaft haben.

Noch gestern in einer Elternberatung fiel der Begriff : „Starke Eltern!“

Was ist das? Wie geht das? Warum starke Eltern? Warum Grenzen setzen und durchhalten? Warum braucht mein Kind das? Warum sind immer mehr Kinder verhaltensauffällig? Weiterlesen

Schiefner erlebte Logopädie in der Praxis – Udo Schiefner MdB

Im Rahmen der Petition des dbl Mitglieds Christiane Schrick zur Regelung der Vergütung von LogopädInnen, unterstützten wir diese, durch eine ungewöhnliche Informationsveranstaltung. Der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner ist Mitglied im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. Er besuchte uns – hier ist sein Bericht:

Non Stop im 15 Minuten Takt hörte Udo Schiefner, Bundestagsabgeordneter für den Kreis Viersen, Patienten an und interviewte sie in der Logopädiepraxis von Jörg Abel in Mönchengladbach am vergangenen Samstag. Zwischen 10 und 15 Uhr lernte der SPD-Politiker dabei zahlreiche logopädische Handlungsfelder kennen – von Sprachstörungen, die durch Schädigungen des Gehirns verursacht sind, über Stottern

Weiterlesen