Prädikat

Das Prädikat eines Satzes besteht aus mindestens einem Verb. Es kann auch aus mehreren Verben oder Verbformen bestehen oder aus einem Hilfsverb mit Adjektiv oder Substantiv.

Das Prädikat gibt an, was das Subjekt tut, oder was mit dem Subjekt geschieht bzw. in welchem Zustand sich das Subjekt befindet. Weiterlesen

Satzglieder

Jeder Satz besteht aus Teilen. Diese Satzteile bestehen meistens wieder aus Unter-Teilen. Die kleinsten Teile nennen wir Bausteine oder Morpheme. Weiterlesen

Verb

Das Verb spielt im Satz als Prädikat eine zentrale Rolle. Es bestimmt die Grundstruktur eines Satzes. Es legt fest, welche Satzglieder noch aufgenommen werden müssen, damit der Satz seiner grammatischen Struktur nach vollständig ist. Man spricht daher von der Wertigkeit (Valenz) eines Verbes. Umgangssprachlich werden sie auch als „Tu-Wort“ bezeichnet. Verben beschreiben Handlungen, Vorgänge und Zustände. Weiterlesen

Wortarten

Man unterscheidet zehn Wortarten. Sie lassen sich in veränderliche Wortarten und unveränderliche Wortarten einteilen: Weiterlesen