Agnosie

Die Agnosie (aus dem Griechischen für “nicht” – “Erkenntnis” oder “Erkennen”) wird in der Medizin verwendet, um den Verlust der Erkennensfähigkeit zu beschreiben. Eine Agnosie ist ein seltenes neuropsychologisches Symptom, das nach Schädigungen des Gehirns durch z.B. Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma auftreten kann.  Weiterlesen