Apraxie

Störung in der Auswahl und zeitlichen Abfolge von willkürlichen, zielgerichteten und geordneten Bewegungen der Mimik und Gestik, der Sprache und im Gebrauch von Werkzeugen, bei intakter Motorik.Ursache ist meist ein Schlaganfall, aber auch  Hirntumore, Demenz und chronischer Alkoholbissbrauch können eine Apraxie verursachen. Man unterscheidet die

ideomotorische Apraxie (Störung der Ausdrucksbewegungen von Mimik und Gestik)

ideatorische Apraxie (Störung von Handlungsabläufen und Bewegungskoordination)

Sprechapraxie (Störung der Koordination von Sprechbewegungen)

Konstruktive Apraxie (Störung bei der Erfassung und Beschreibung geometrischer Gebilde)

Eine Apraxie ist für den Patienten sehr belastend. Die Störung kann sehr alltagsrelevant sein und zu einer erheblichen Behinderung führen. Die Unterstützung des Patienten durch eine Therapie von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden ist notwendig.