Aphasie – ein Erfahrungsbericht

Nichts ist schlimmer, als in Schweigen zu verfallen!

Marion Weber war 42 , als ein Schlaganfall ihr die Sprache nahm. Was bedeutet es, keinen verständlichen Satz mehr herauszubringen und noch einmal sprechen lernen zu müssen? Wie können wir Angehörigen dabei helfen? Frau Weber war sportlich, sie spielte Hockey. Von einem Tag auf den Anderen konnte sie nicht mehr sprechen und das Lesen und Schreiben waren mühsam. Eine intensive Therapie über 2 Jahre half der zweifachen Mutter zurück in ihren Beruf. Heute kann sie wieder lesen, schreiben und sprechen!

Hier ist ihr Erfahrungsbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.